Der Job als Dachdecker/in EFZ

Dachdecker EFZ bewegen sich wie Bergsteiger auf den Steildächern auf und ab.

Tätigkeiten

Sie decken geneigte Dächer mit Tonziegeln, Metall, Naturschiefer oder Faserzement. Dabei ist ihre Präzisionsarbeit auf jedem Dach sichtbar. Unter den Dachabdeckungen erstellen Dachdecker EFZ im Team Dampfbremsen, Wärmedämmungen und Unterdächer. So sorgen Sie dafür, dass die Hitze im Sommer draussen bleibt und die Wärme im Winter drinnen bleibt – und somit ein angenehmes Arbeits- und Wohnklima in den Räumen entsteht.
Bei der heutigen Wohnnutzung müssen Dächer bis unter den Giebel grossen bauphysikalischen Belastungen standhalten. Der Einsatz von unterschiedlichen Materialien erfordert zudem grosse Sorgfalt bei der Arbeit.
Dächer sind wie geschaffen für die Gewinnung von Sonnenenergie. Der Dachdecker EFZ muss deshalb über entsprechendes Fachwissen im Bereich der Montage von Sonnenkolletoren verfügen. Oftmals wird auch ein Ausbau des darunterliegenden Dachstocks gewünscht, was die Arbeit noch vielseitiger macht.

Voraussetzungen

Vorbildung
• Obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen.

Anforderungen
• Schwindelfreiheit
• Gute körperliche Verfassung
• Handwerkliches Geschick
• Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Ausbildung
Dauer der Lehre: 3 Jahre berufliche Grundausbildung. Die Schulische Bildung erfolgt in Blockkursen, ergänzt durch überbetriebliche Kurse.

 

Mittelstrasse 43, Bern
Könizbergstrasse 17, 19, Liebefeld