Die optischen Gestaltungsmöglichkeiten und die Materialauswahl sind bei Steildächern fast
grenzenlos. Ob Ton- oder Betonziegel mit Naturschiefer, Faserzementplatten, Glas, Stein, Holz, Metall – es ist in vielen Formen und mit fast allen Materialien möglich Dächer einzudecken.

Auch die gestiegenen ökologischen und bauphysikalischen Aspekte werden einbezogen. Weil Dachräume heute oft als Wohnraum genutzt und Estriche ausgebaut werden, sind die klimatischen Anforderungen sehr hoch. Wir wissen was zu tun ist, damit Wohn- und Arbeitsräume unter dem Dach ein angenehmes Wohnklima aufweisen.